Ja, das bin ich. Viel mehr ist das hier mein Blog. Ihr fragt Euch sicher „Wozu das Ganze? Es gibt doch schon hunderte Blogs und erst recht super viele in denen über Bücher rezensiert wird?“

Nunja – da habt ihr Recht. Für mich war das Ganze eigentlich auch mehr ein Experiment. Ich arbeite viel und hab neben meiner Arbeit als Grafikerin auch noch privat viele Vereine, die mich ziemlich einspannen. Das Lesen und die Zeit fürs Lesen kamen da eindeutig zu kurz. Als ich dann einen Bericht über den „Miracle Morning“ las, bei dem man einfach eine Stunde früher als normal aufsteht und diese Zeit nutzt um etwas für sich selbst zu machen (lesen, malen, schreiben oder sogar sport) war ich begeistert und wollte das ganze unbedingt ausprobieren. Klar, anfangs war es echt hart, jeden Morgen eine Stunde vor dem eigentlichen Wecker aufzustehen, aber ich habe mich sehr schnell daran gewöhnt. Das Ergebnis ist dieser Blog – nunja ein Teil davon. Ich schaffe es endlich, meine sehr lange Bucketlist an Büchern abzuarbeiten und freue mich immer riesig, wenn ich ein ganzes Buch sogar in unter einer Woche beenden kann. Klingt komisch, aber früher hatte ich fast kaum Zeit dazu.

Und falls ihr Euch interessiert, was ich neben dem lesen sonst so mache – schaut doch einfach mal auf meinem anderen Instagram-Profil vorbei: Verpixeltes