Liebesbuch Roman Young Adult

Regenglanz

Regenglabz vin Anya Omah

Verletzlich, aber stark

Kunststudentin Alissa arbeitet neben der Uni als Tätowiererin. Sie ist gut in ihrem Job, ausgesprochen gut. Nur scheint das ihren neuesten Kunden nicht zu interessieren, der sich offenbar kein Tattoo von einer Frau stechen lassen will. Sexistischer Mistkerl.  

Entschlossen, aber sanft

Als Sportstudent Simon Alissa das erste Mal sieht, rauben ihm ihre tiefblauen Augen fast den Atem. Er fühlt sich sofort von ihr angezogen – und will ihr auf keinen Fall das extrem peinliche Tattoo zeigen, das eigentlich überstochen werden soll. Aber nun hält sie ihn für ein Arschloch. Und das ist noch schlimmer.  

Zusammen, aber verloren

Alissa und Simon. Während der Sitzungen lernen sich die beiden kennen – und mit jedem Treffen knistert es mehr. Doch keiner von ihnen ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass sie mit ihrer beginnenden Beziehung gerade ein Tabu brechen …

{Klappentext} (Buch selbst gekauft)


Key Facts:

  • Autor: Anya Omah
  • Format: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 512 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch
  • Erschienen: 19. Oktober 2021
  • ISBN-Nr: 978-3499006548
  • Preis: € 12,99 [D] – Buchpreis


Simon hat ein sehr peinliches Tattoo, welches er sich gerne überstechen lassen möchte. Am liebsten von einem Mann, damit er sich nicht vor einer Frau blamiert. Leider ist der nächste freie Tattootermin nur bei der äußerst schlagfertigen Kunststudentin Alissa frei. Nach ziemlichen hin und her kann sich Simon dazu durchringen, dass Alissa ihm das Tattoo covert. Von den Skizzen, die sie ihm geschickt hat, ist er ziemlich begeistert. Eigentlich ist Alissa auch gar nicht Simons Typ, mit ihren lila Haaren, Tattoos und Piercings, aber mit jeder Sitzung und mit jeder Nachricht, die sich die beiden schreiben schwirren mehr Schmetterlinge in seinem Bauch. Auch Alissa fühlt sich sehr zu Simon hingezogen. Aber Alissa hat eine goldene Regel, keine Dates mit Kunden…


Stärken des Buchs:

Der Charakterwechsel zwischen Alissa und Simon in den Kapiteln gefällt mir sehr gut. Somit konnte man sich in beide Gefühlswelten sehr gut hineinversetzen und konnte den jeweiligen Charakter viel besser nachvollziehen. Außerdem steht die Love-Story nicht die ganze Zeit permanent im Vordergrund, sondern die Nebengeschichten verleihen der gesamten Story ihren Charm.

Schwächen des Buchs:

Manche Geschehnisse wurden während des Buches sehr ausführlich beschrieben und spannend aufgebaut. Als es dann aber zur Stelle X, also zum Höhepunkt dieses Geschehens kam, wurde man meiner Meinung nach ziemlich schnell abgefertigt. Da hätte ich mir dann eventuell 1-2 Seiten mehr gewünscht um es schöner auszuschmücken.


Die ersten drei Dinge, die ich nach dem Lesen getan habe:

  • diese Rezension geschrieben
  • mir weitere Bücher von Anya Omah im Internet angeschaut
  • den Regen draußen beobachtet

Mein Fazit zu dem Buch:

Kennt ihr dass, wenn ihr durch die Buchhandlung schlendert und eigentlich schon fertig seid und dann im letzten Moment doch noch nach einem Buch greift? So war es bei mir mit Regenglanz und ich bin so verdammt froh darüber. Das Buch hat einen wahnsinnig tollen Schreibstil. Die Charaktere treffen einen mitten ins Herz. Ich habe bei dem Buch viel gelacht, hatte oft Tränen in den Augen und war manchmal schockiert. „Das ist jetzt nicht wirklich grade passiert“, dachte ich mir ziemlich oft. Mich überzeugte das Buch nicht nur wegen der schönen Lovestory, sondern weil es auch ernste Themen anspricht. Es handelt viel von Schuldgefühlen und der Schwierigkeit sich selbst lieben und verzeihen zu können. Während Simons Beziehung zu seiner Familie sehr gut ist, (ich liebe seine Oma Lotte!)hat Alissa wirklich große Probleme mit ihrer Familie. Dennoch ist Simons Leben in keinsterweise „rosarot“. Simon und Alissa tuen sich genau so oft gut, wie sie sich gegenseitig auch verletzen. Alissa hat auch zwei starke Freundinnen an ihrer Seite, die sie in vielen schwierigen Situationen unterstützen und mit Rat und Tat beiseite stehen. Die Geschichte bleibt auch bis zur Letzen Seite hin spannend und man ist sehr gespannt, wie es mit Alissa und Simon ausgeht. Ich persönlich fand Hamburg als Setting auch super schön, da ich diese Stadt selber sehr gerne besuche und nun den einen oder anderen Aussichtspunkt aus dem Buch selber erkunden möchte. Ein rundum gelungenes Buch.


Sternchenbewertung:

★★★★★

Das Buch bekommt von uns 5 von 5 Sterne.


Weitere Romane findet ihr auf unserer Bücherliste.

No Comments

Leave a Reply