Fachbuch Non-Fiction Sachbuch

Fake History

Hartnäckige Mythen aus der Geschichte – von Jo Hedwig Teeuwisse

Vom berühmten Zitat »Dann sollen sie doch Kuchen essen«, das fälschlicherweise Marie Antoinette zugeschrieben wird, bis hin zu den berüchtigten Hörnern, die Wikingerhelme geschmückt haben sollen – so gut wie jeden Tag werden in den Nachrichten, in Zeitschriften und vor allem in den Sozialen Medien falsche Behauptungen über geschichtliche Ereignisse und Personen verbreitet.

{Klappentext}


Key Facts:

  • Autor: Jo Hedwig Teeuwisse
  • Format: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 432 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag
  • Erschienen: November 2023
  • ISBN-Nr: 978-3-453-60661-6
  • Preis: ca. € 18,00 [D] – Buchpreis


Worum geht es:

Das Buch entlarvt 101 vermeintliche historische “Tatsachen”, die sich trotz besseren Wissens hartnäckig halten. Zum Beispiel die Vorstellung, dass Napoleon Bonaparte besonders klein gewesen sei, was sich als nicht wahr herausstellt – er war für seine Zeit durchschnittlich groß.


Stärken des Buchs:

Das Buch hebt hervor, wie soziale Medien nicht nur Fake History verbreiten, sondern sie oft auch erst erzeugen.

Ein großer Vorteil: man kann an jeder beliebigen Stelle in das Buch einsteigen, was durch die unsortierten Kapitel erleichtert wird. Dabei fliegen die Seiten durch den lockeren und humorvollen Schreibstil der Autorin nur so davon.

Schwächen des Buchs:

Viele Themen werden nur kurz und oberflächlich angerissen. Natürlich kann man bei 101 Mythen nicht immer in die Tiefe steigen, aber ein wenig mehr Deepdive hätte ich mir bei wirklich hartnäckigen Mythen gewünscht.


Die ersten drei Dinge, die ich nach dem Lesen getan habe:

  • Meine Readinglist aktualisiert
  • Das Buch sauber in mein Regal gestellt
  • Mit meinem neu erlernten Wissen bei Janin geglänzt

Mein Fazit zu dem Buch:

Teeuwisse nutzt einen verständlichen, lockeren und humorvollen Stil, um den Ursprung und die Widerlegung dieser Mythen zu erklären. Sie bietet dabei auch spannende Einblicke in ihre Arbeit als “Fake History-Detektivin” und liefert zahlreiche Hintergrundinformationen zu den eigentlichen Geschichten hinter den Mythen. Das Buch ist eine empfehlenswerte Lektüre für alle, die an Geschichte interessiert sind und ihren Blick auf unsere Vergangenheit schärfen möchten.


Sternchenbewertung:

★★★★

Das Buch bekommt von uns 4 von 5 Sterne.


Weitere interessante Liebesromane auf Weekly-Books, die sich lohnen:
The sky in your Eyes
Back to us

No Comments

Leave a Reply