Thriller

Zuckersüss

Zuckersüss- Linn Miller
Zuckersüss von Linn Miller

„Du bist Zucker. Und Zucker ist Gift.“

Wer ist dieser Mann, der ihr immer wieder auflauert? Obwohl er nicht ihr Typ ist und ihr unheimlich erscheint, lässt Elin sich mitreißen in eine Abwärtsspirale, hinab in die dunkelsten Tiefen ihrer Seele. Er ist der Traum aller Schwiegermütter. Und auch ihre Freundin ist begeistert. Doch sie kennen ihn nicht wirklich. Niemand kennt ihn wirklich. Was verheimlicht er? Für Elin ist er Aufgabe und Rätsel zugleich. Doch könnte sie mit der Lösung des Rätsels leben?

{Klappentext} (Buch selbst gekauft)


Key Facts:

  • Autor: Linn Miller
  • Format: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 288 Seiten
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Erschienen: 8. Juni 2021
  • ISBN-Nr: 978-3-7407-8205-4
  • Preis: € 10,99 [D] – Buchpreis


Elin lebt mit ihrem Kumpel Simon in einer WG. Nach ihrer Studienzeit blieben sie zusammen wohnen und verstehen sich sehr gut. Elin arbeitet für ein kleines Zwei-Mann-Unternehmen und dekoriert Schaufenster. Eines Tages wird sie von einem Fremden auf der Straße angesprochen. Nach einem kurzen Smalltalk verabreden sich beide auf eine Tasse Kaffee am nächsten Tag. Unsicher, was sie von der Begegnung überhaupt halten soll, freut sich Elin auf das Treffen mit dem Unbekannten. Am besagtem nächstem Tag treffen sich beide und stellen sich richtig vor. Der Unbekannte heißt Christoph und Elin ist sofort von ihm angetan. Sie treffen sich häufiger und bald darauf werden sie ein Paar. Doch Elin hat das Gefühl, dass Christoph sie nie ganz an sich heranlässt und ihr irgendetwas verheimlicht. Ihr Bauchgefühl ignoriert Elin und versucht alles um es Christoph recht zu machen. Er ist doch ein richtiger Traummann… oder etwa nicht?


Stärken des Buchs:

Das Buch war wirklich sehr spannend geschrieben. Ich konnte es gar nicht aus der Hand legen. Der Showdown am Ende hat mich doch sehr zum positiven überrascht. Ein Buch mit tollen Wendungen.

Schwächen des Buchs:

Hier und da haben mir in dem Buch ein paar Erläuterungen gefehlt. Manchmal hätte man mehr auf eine Situation eingehen oder diese näher schildern können. Ein paar mehr Seiten hätten dieses Buch perfekt gemacht.


Die ersten drei Dinge, die ich nach dem Lesen getan habe:

  • Mir einen Tee gemacht
  • eine Runde spazieren gewesen
  • überlegt, was ich als nächstes lese

Mein Fazit zu dem Buch:

Dieses Buch habe ich auf der Frankfurter Buchmesse 2021 entdeckt. Es war ein spontaner Kauf und ich bereue ihn ganz und gar nicht. Die Lesestruktur war wirklich toll. Man taucht von Anfang an in die Gefühlswelt von Elin ein, hadert manchmal mit ihren Entscheidungen und möchte sie schütteln. Danach kann man ihre Entscheidungen aber auch wieder nachvollziehen. Ein tolles auf und ab. Die Charaktere konnten mich auch in diesem Buch wieder überzeugen. Es ist spannend bis zur letzten Seite und man rätselt mit, was Christoph nur hinter seiner scheinbar perfekten Maske verbirgt. Ein durchaus gelungener Thriller, der ohne Blutbad überzeugt.


Sternchenbewertung:

★★★★

Das Buch bekommt von uns 4 von 5 Sterne.


Weitere spannende Bücher findet ihr auf unserer Bücherliste.

1 Comment

  • Reply So dunkel der Wald - WeeklyBooks 20. Juli 2022 at 18:31

    […] Thriller auf WeeklyBooks die sich lohnen:ZuckersüssDer […]

  • Leave a Reply