Roman

Bestickt mit den Tränen des Mondes Band 2 des Buches Ein Kleid aus Seide und Sternen

Bestickt mit den Tränen des Mondes von Elizabeth Lim

Maia Tamarin hat es geschafft: Sie hat drei magische Kleider aus dem Blut der Sterne, dem Lachen der Sonne und den Tränen des Mondes erschaffen. Doch der Preis dafür war hoch: Der Dämon Bandur bekommt immer mehr Gewalt über sie, und schleichend verwandelt sich auch Maia in einen Dämon. Zuerst versucht sie, ihren Geliebten, den geheimnisvollen Magier Edan, zu schützen und hält es vor ihm geheim. Doch wenn sie seine Hilfe annimmt, kann sie vielleicht den bösen Mächten noch entkommen …

{Klappentext} (Buch selbst gekauft)


Key Facts:

  • Autor: Elizabeth Lim
  • Format: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 400 Seiten
  • Verlag: Carlsen
  • Erschienen: 29. Juli 2021
  • ISBN-Nr: 978-3-551-58449-6
  • Preis: € 16,00 [D] – Buchpreis


Der zweite Band der Geschichte der Schneiderin Maia und dem Magier Edan beginnt da, wo das erste Buch geendet hat. Saranias, die Tochter des Shansen, soll sich immer noch mit dem Kaiser Khanujin des Reiches A‘landi vermählen. Diese hat daran, wie im ersten Teil, wenig Interesse. Maia ist unterdessen immer noch vom Fluch des Dämonen Bandur befallen. Sie ist dazu verdammt sich langsam immer mehr in einen Dämon zu verwandeln und ihr menschliches Leben hinter sich zu lassen um als Wächterin der vergessenen Insel Lapzur zu dienen. Der Magier Edan wird unterdessen von einem alten Meister in die Kunst der Magie unterrichtet. Eine spannende Geschichte beginnt. Wird Saranias, die Tochter des Shansen Kaiser Khanujin letztendlich doch heiraten? Wird Maia es schaffen den Fluch des Dämon Bandur doch noch abzuwenden? Wird Edan seine Zauberkraft zurückerlangen?


„Ich werde an deiner Seite bleiben, bis das Feuer in der Sonne kalt wird und das Licht des Mondes nicht mehr ist. Bis die Zeit die Sterne auslöscht“

Seite 205

Stärken des Buchs:

Ich finde den Schreibstil wie im ersten Buch einfach ganz wundervoll. Die Geschichte ist so liebevoll und voller Gefühle geschrieben, dass Sie einen einfach mitreißt. Jeder Charakter ist gut ausgearbeitet und keiner kommt zu kurz. Die vielen Gedanken die Maia durch den Kopf gehen und Ihr absolut eiserner Wille haben mich sehr beeindruckt. Bei diesem Buch ist von Spannung, Familienbund, Freundschaft, Krieg, Liebe und Verrat alles dabei.

Schwächen des Buchs:

Die einzige Schwäche des Buches ist die potenzielle Suchtgefahr, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann.


Die ersten drei Dinge, die ich nach dem Lesen getan habe:

  • Die ganze Geschichte noch einmal Revue passieren lassen
  • Meinem Bruder gesagt, dass ich ihn lieb hab
  • Überlegt es einfach noch einmal zu lesen

Mein Fazit zu dem Buch:

Wie schon das erste Buch, habe ich das zweite Buch einfach verschlungen. Man sollte wirklich einen Aufkleber mit dem Aufdruck „Suchtgefahr“ auf das Buch heften. 😀
Diese Geschichte zieht einen von Anfang an in seinen Bann. Man fühlt/leidet mit jedem Charakter mit. Ich glaube ich hatte während des Lesens sämtliche Stimmungslagen. Das Buch überzeugt nicht nur optisch, sondern ist mit so viel Hingabe zum Detail auch geschrieben, wie ich es auch vom ersten Teil schon kenne. Also meiner Meinung nach, ein absolut gelungener zweiter Teil.



Sternchenbewertung:

★★★★★

Das Buch bekommt von uns 5 von 5 Sterne. Da mehr Sterne leider nicht gehen. 😀


Die Rezension zum ersten Teil findet ihr auch auf meiner Bücherliste.

No Comments

Leave a Reply