Roman

Der Donnerstags Mordclub

Ein Kriminalroman von Richard Osman

Man möchte meinen, so eine luxuriöse Seniorenresidenz in der idyllischen Grafschaft Kent sei ein friedlicher Ort. Das dachte auch die fast achtzigjährige Joyce, als sie in Coopers Chase einzog. Bis sie Elizabeth, Ron und Ibrahim kennenlernt oder, anders gesagt, eine ehemalige Geheimagentin, einen ehemaligen Gewerkschaftsführer und einen ehemaligen Psychiater. Sie wird Teil ihres Clubs, der sich immer donnerstags im Puzzlezimmer trifft, um ungelöste Kriminalfälle aufzuklären. Als dann direkt vor ihrer Haustür ein Mord verübt wird, ist der Ermittlungseifer der vier Senioren natürlich geweckt, und selbst der Chefinspektor der lokalen Polizeidienststelle kann nur über ihren Scharfsinn staunen.

{Klappentext}


Key Facts:

  • Autor: Richard Osman
  • Format: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 464 Seiten
  • Verlag: List Hardcover
  • Erschienen: Mai 2021
  • ISBN-Nr: 978-3471360149
  • Preis: ca. € 15,99 [D] – Buchpreis


Joyce, Elisabeth, Ibrahim und Ron treffen sich jeden Donnerstag und lösen ungeklärte Mordfälle. Dabei gehen sie ihrer früheren Berufung nach und bringen Fähigkeiten mit, die ein komplettes Ermittlerteam ersetzen. So ist Joyce als ex Krankenschwester für die Begutachtung der Wunden zuständig. Elisabeth hat eine Karriere bei der CIA, aber so ganz verraten möchte sie dieses Geheimnis nicht. Ron war Ingenieur und überzeugt mit vielerlei mathematischen Berechnungen und Ibrahim bringt eine Tierärztliche Grundkentniss ins Team.
Als ein Mordfall direkt bei ihnen vor der Haustür passiert, sehen sie sich dazu berufen, ihre eigenen Ermittlungen anzustellen.


Stärken des Buchs:

Richard Osman kam die Idee zu dem Kriminal Roman, als er seine Oma in einem Altenheim besuchte und kein Internetempfang hatte. Er stellte sich vor, wie die Bewohner weiterhin ihren Berufen nachgingen und gemeinsam Mordfälle lösten. Genauso lustig, wie das klingt, ist auch sein Buch geschrieben. Viele Schreibstile in den differenten Kapiteln zeigen, dass man nun die Sicht eines anderen Protagonisten angenommen hat. Hierbei kommt man anfangs durcheinander, da es viele Sichtweisen gibt. Das fügt sich nach der Zeit aber zusammen. Dabei schreibt Joyce ihre Kapitel in liebevoller Tagebuch Form. Man bekommt das Gefühl vermittelt, als spreche sie direkt mit dem Leser.

Was mir sehr geht gefallen hat war, dass man bis zuletzt mitraten konnte, wer der Täter war. Hatte man anfangs noch eine Person in verdacht, gab es direkt im nächsten Kapitel wieder ein Alibi. Die Spannung war hier sehr spürbar. Man konnte das Buch teilweise nicht aus der Hand legen.

Schwächen des Buchs:

Man braucht etwas, um in das Buch reinzukommen. Es gibt viele Namen und oft sprechen sie die Charaktere auch noch mit Spitznamen an. So kommt es manchmal vor, dass man etwas Zeit braucht um zu verstehen, wer jetzt gerade spricht.


Die ersten drei Dinge, die ich nach dem Lesen getan habe:

  • nachgesehen, ob eine Fortsetzung geplant ist (ja, das ist sie! Ich freu mich)
  • Dieses Buch an eine liebe Freundin verliehen, damit sie sich auch so freut wie ich.
  • Mein Opa im Altenheim besucht

Mein Fazit zu dem Buch:

Absolut lesenswert! Hochspannung bis zuletzt, super starke und tolle Charaktere, die sich weiterentwickeln, viel Witz und jede Menge Mord! Eines meiner absoluten Jahreshighlights und ich freue mich schon riesig auf Band 2.


Sternchenbewertung:

★★★★★

Das Buch bekommt von uns 5 von 5 Sterne.


Weitere Historische-Rezensionen auf Weekly-Books, die sich lohnen:
Das Seelenhaus
Sieben Jahre in Tibet

5 Comments

  • Reply Das alte Böse - WeeklyBooks 4. Mai 2022 at 17:25

    […] Romane auf Weekly-Books, die sich lohnen:Der Donnerstags MordclubDer […]

  • Reply Für mich soll es Neurosen regnen - WeeklyBooks 18. Mai 2022 at 17:16

    […] Romane auf Weekly-Books, die sich lohnen:Der Donnerstags MordclubDer […]

  • Reply BATMAN: Ich bin Gotham (Bd.1) - WeeklyBooks 2. Juni 2022 at 19:05

    […] Romane auf Weekly-Books, die sich lohnen:Der Donnerstags MordclubDer […]

  • Reply Bock: Männer und Sex - WeeklyBooks 15. Juni 2022 at 15:16

    […] Sachbücher auf Weekly-Books, die sich lohnen:Für mich soll es Neurosen regnenDie letzten Tage des […]

  • Reply BATMAN: Selbstmord-Trip (Bd.2) - WeeklyBooks 13. Juli 2022 at 15:40

    […] Romane auf Weekly-Books, die sich lohnen:Der Donnerstags MordclubDer […]

  • Leave a Reply